Impressum

Hugo Junkers Werke GmbH
Schäfflerstr. 6
80333 München
E-Mail info@junkers.de
Tel +49 89 859 72 13

Geschäftsführer: Bernd Junkers

Registergericht: HR München, HRB 1051

Ust-IdNr: DE129378638

Verantwortlich für die redaktionellen Inhalte: Charlotte Huck

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte von Websites, auf die von unserer Website verlinkt wird. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyright

Die Inhalte der Website www.junkers.de dürfen zu nichtkommerziellen, wissenschaftlichen und schulischen Zwecken verwendet werden, sofern keine Rechte Dritter verletzt werden und sofern keine Veröffentlichung in Publikationen, in Datenbanken oder im Internet erfolgt.

Alle anderen Verwendungen bedürfen einer schriftlichen Genehmigung der JUMA Verwaltungsges. mbH. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an Junkers.de Kontakt.

Gratis Impressum von agb.de

Oben

Autoren

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung und das Engagement geht an die Autoren unserer Texte!

Jochen Brandt

Jan Christiansen

Peter Cohausz
fand sein Interesse für die Fliegerei Anfang der 70er Jahre in einem Buch im elterlichen Bücherschrank. Seine Hauptinteressen sind erhalten gebliebene historische deutsche Flugzeuge, Cockpits und Instrumente. Hauptberuflich ist er Vermessungsingenieur. Die Fliegerei ist Hobby geblieben.
- Seit 1978 verschiedene Veröffentlichungen in Fachzeitschriften wie Flug Revue, Fliegermagazin und weiteren
- 1980 Sonderpreis "Jugend Forscht" Arbeit über Museumsflugzeuge
- Seit 1991 Buchveröffentlichungen im Aviatic Verlag: "Deutsche Flugzeuge bis 1945" und "Cockpits Deutscher Flugzeuge"
- Seit 2000 ständiger Mitarbeiter bei Flugzeug Classic
- 2003 Lizenzausgabe Cockpit-Buch bei Schifferbooks in USA

Dipl.-Ing Helmut Erfurth
Knarrbergweg 67
06846 Dessau-Roßlau 

Winfried Hinze

Angelika Hofmann

Peter Pletschacher

Günter Schmitt

Dipl.-Ing. Heimo Stadlbauer
ist von Jugend an Modellflieger. Ausgehend vom Buch "Angriffshöhe 4000" von C. Bekker begann das Interesse für die Junkers Ju 52. Der erste Kontakt war 1968 am Flughafen Salzburg mit der schweizer Ju 52/3m A-702 (HB-HOT) samt Hakenkreuz, als sie für Filmaufnahmen für "Agenten sterben einsam" genutzt wurde. 1997 nach Kauf eines flugfähigen Ju 52- Modells und von Ju 52 Literatur begann das Interesse für die Tante Ju wieder aufzuflammen. Das Ziel ist, möglichst alle weltweit verstreuten Ju 52 zu besichtigen und zu dokumentieren. Außerdem werden Recherchen betreffend Abstürze von Ju 52 insbesondere in der Steiermark durchgeführt.

Dr. sc. mil. Rainer Göpfert
trat nach einer Lehre als Metallflugzeugbauer und der Segel- und Motorflugausbildung 1960 der NVA der DDR bei. Nach einem dreijährigen Studium an der Fliegerschule war er zwanzig Jahre als Jagdflieger und Fluglehrer in einem Jagdfliegerausbildungsgeschwader tätig. Nach der Promotion führte er eine Sektion der Offiziershochschule für Militärflieger. Ab 1991 bis zur Rente arbeitete er in einem privaten Luftfahrtmuseum. Seit vielen Jahren publiziert er zur sowjetischen/russischen Luftfahrtgeschichte und Flugzeugtechnik.