Kopfzeile

Hugo Junkers -
Ein Leben für die Technik.
Junkers Bosch

Junkers R 42

Technische Daten: 
Verwendungszweck: 
Kampfbombenflugzeug
Baujahr: 
1926 / 1927
Besatzung: 
4
Triebwerk: 
3xJunkers L5
Leistung (kW): 
684 kW
Leistung (PS): 
930 PS
Spannweite: 
29,50 m
Länge: 
15,30 m
Höhe: 
4,80 m
Flügelfläche: 
94,60 m²
Höchstgeschwindigkeit: 
175 km/h
Startmasse: 
6780 kg

Ein erheblicher Verkaufserfolg, der vom Dessauer Stammwerk ausging und über das Zweitwerk in Limhamn (Südschweden) abgewickelt wurde, war die Militärversion des dreimotorigen Junkers-Verkehrsflugzeuges G 24.

Der Musterbau dafür entstand in Dessau, wurde danach demontiert, in Transportkisten nach Limhamn geliefert, dort montiert, bewaffnet, mit Junkers-Motoren L 5 ausgestattet, eingeflogen und in dieser einsatzfertigen Variante unter der Lizenzbezeichnung K 30 angeboten. Eine von der K 30 abweichende Lieferserie, aber mit gleichen technischen Daten und überwiegend auf Schwimmer montiert, war für den Einbau von Bordwaffen sowie für die Aufnahme von Bomben zwar vorgerüstet, aber nicht waffenbestückt. Sie erhielt die Lieferbezeichnung R 42 (Umkehrung der Typennummer des Ausgangsmusters G 24).

Diese Version war von der UdSSR bestellt worden, die ein eigenes Bewaffnungskonzept verfolgte. Die Komplettierung erfolgte nach der Lieferung in die UdSSR im Junkers-Zweigwerk Moskau-Fili. Dafür wurden die Maschinengewehre nach sowjetischen Mustervorgaben von einem Dessauer Beschaffungsbeauftragten in einer niederländischen Waffenhandelsfirma gekauft und dann, ohne deutsche Grenzen und damit die Zugriffsmöglichkeiten der Ilük zu berühren, auf See- und Schienenwegen bis nach Fili begleitet.

Insgesamt wurden 23 Flugzeuge in der Lieferausführung R 42 ab Limhamn an die UdSSR verkauft, dort komplettiert, an die sowjetischen Fliegerkräfte übergeben und von diesen mit der Typenbezeichnung JuG 1 in Dienst gestellt. Unter derselben Bezeichnung flogen später die außer Dienst gestellten Flugzeuge nach geringfügigen Umbauten im Luftverkehr der UdSSR für den Passagier- und Gütertransport.